"Staatlich anerkannter Erholungsort Jößnitz"

Die grüne Oase – vor den Toren der Stadt Plauen

Der Ort Jößnitz liegt im Südwesten des Freistaates Sachsen, ca. 5 km von Plauen entfernt, in der waldreichen Hügellandschaft der „Vogtländischen Schweiz“.
Die Gegend um Jößnitz wird zu den unteren Lagen der Mittelgebirge gerechnet, wobei der höchste Punkt bei 459 m ü. NN liegt.
Jößnitz gehört seit dem 1. Januar 1999 zur Stadt Plauen. Das Gebiet des Ortes umfaßt 13,21 km², zu dem auch die Ortsteile Röttis und Steinsdorf gehören.
Der Ort ist verkehrstechnisch sehr gut erschlossen. Bus und Bahn verkehren regelmäßig.

Zum MDR Beitrag - Unterwegs in Sachsen - Im Reich des Diabas

Der Ort
Idyllisch gelegen
Jößnitz liegt inmitten der reizvollen vogtländischen Hügellandschaft, 5 km nördlich von Plauen, ca. 400 Meter über dem …
Ortsteile
Steinsdorf und Röttis
Steinsdorf blickt auf eine lange Geschichte zurück, der älteste Beleg stammt aus dem Jahre 1418. 1993 vereinigten sich …
ddd
ddd
eeee
eeee
eeee